14.11.2021

Vermittelt!

Kebra hat einen einwandfreien Platz in Frankreich gefunden.

Vielen Dank allen, die bemüht waren diesem armen Hund zu helfen.

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

07.11.2021

Notfall: SOS für Kebra – Er braucht JETZT SOFORT ein neues Zuhause!

Kebra 3 550

Kebra ist ein Dogo Canario = Kanarische Dogge. Kebra ist 6 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft und gesund.

Kebra ist ein fröhlicher Hund, der es offensichtlich in seinem früheren Zuhause gut gehabt hat. Er ist verspielt und mag Menschen sehr. Was er allerdings nicht mag, das sind andere Hunde und Katzen.

Kebra ist in einem kleinen Tierheim in Frankreich untergebracht. Dieses Tierheim muss aus finanziellen Gründen wahrscheinlich bis spätestens Ende des Jahres schließen. Nicht vermittelte Hunde müssen dann abgegeben werden an ein großes Tierheim. Aufgrund der vielen Tiere dort droht insbesondere älteren Hunden und Hunden, für die es absolut keine Interessenten gibt, nach einer gewissen Frist Tod durch Euthanasie. Außerdem werden in diesem Tierheim Tiere nur innerhalb von Frankreich vermittelt. Wir haben also dann keine Möglichkeit mehr Kebra zu helfen.

Kebra 1 550

Die an uns gerichtete Mail der Mitarbeiterin in dem Tierheim, wo Kebra jetzt untergebracht ist, beginnt mit den Worten: „SOS für KEBRA …“. 

Bitte helfen Sie mit, damit Kebra noch rechtzeitig ein für ihn geeignetes, neues Zuhause bekommt!!!

Aufgrund seiner Größe wird für Kebra ein Zuhause ohne kleine Kinder gesucht, in einer eher ländlichen Gegend. Haus und ein gut eingezäunter Garten sollten vorhanden sein.

Kebra 2 550Achtung: In Brandenburg und Bayern steht der Dogo Canario auf der Liste der gefährlichen Hunde in der Kategorie 2 (Gefährlichkeit vermutet, aber widerlegbar). Er wird deshalb nicht in diese beiden Bundesländer vermittelt. Für alle anderen Bundesländer gibt es keine Einschränkungen.  

Bei Interesse Kebra aufzunehmen, schicken Sie uns bitte ein E-Mail mit Ihrer Adresse und Telefonnummer oder rufen uns an.

 

Vermittlungshilfe/Kontakt:

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

14.11.2021

Vermittelt!

Rasti hat ein neues, schönes Zuhause gefunden. Wir danken allen, die Rasti ebenfalls aufnehmen wollten und angerufen hatten oder auch so nette und ausführliche Mails geschrieben hatten.

Nochmals vielen Dank!

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

 

17.10.2021

Dringend: Der etwas ältere Rasti braucht JETZT ein neues Zuhause, möglichst im Raum Berlin/Potsdam!

Rasti 2 550

 

Rasti ist ein fast 11 Jahre alter Mischling, männlich, nicht kastriert, geimpft und gechipt, Schulterhöhe ca. 40 cm.

Rasti war noch nie ernsthaft krank, hat auch jetzt keine gesundheitlichen Probleme.

Eigenschaften: Sozial, treu und anhänglich, verfügt über ein ausgeprägtes Gespür für die Gemütslage seines Menschen. Er kommt gut mit anderen Hunden zurecht, Katzen kennt er nicht, verhält sich ihnen gegenüber aber nicht aggressiv. Rasti kann auch mehrere Stunden allein bleiben ohne zu bellen. Er geht gern baden und sehr gern spazieren. Im Auto mitzufahren macht ihn etwas nervös und Gewitter und Feuerwerk mag er gar nicht, da sucht er ganz schnell Schutz bei Herrchen und Frauchen.   

Grund für die Abgabe: Gesundheitliche Einschränkungen der Besitzerin, die sich in Zukunft leider nicht verbessern werden, so dass sie sich schweren Herzens entschlossen hat Rasti abzugeben. Seit Juni bemüht sie sich bereits darum, bisher leider vergeblich, ein neues Zuhause für ihn zu finden.  

Rast1 1 550Rasti – ein Hund mit vielen, guten Eigenschaften - wer möchte ihm JETZT ein neues, schönes Zuhause geben?

Rasti befindet sich in der Nähe von Potsdam.

Kontakt:

Beate Busse

01.11.2021

Lucy ist vermittelt!

Und das in weniger als einer Woche! Jetzt lebt sie in einem Haus mit einem großen Garten, muss nicht allein bleiben und lebt dort mit einer fast gleich alten Shi-Tzu Hündin zusammen -  sooo schön!

Wir danken auch den anderen Interessenten, die so schnell bereit waren, diese kleine Schnuckelmaus aufzunehmen!

Wir wünschen Lucy noch ein langes und glückliches Leben!

Vielen Dank.

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

 

26.10.2021

Dringend: Die kleine, ältere Lucy braucht JETZT ganz schnell ein neues Zuhause!

Lucy 100 1 550

 

Lucy ist eine 13 Jahre alte Shi-Tzu Hündin, gesund, nicht kastriert. Ihre Besitzerin ist kürzlich verstorben. Lucy ist jetzt bei Familienmitgliedern untergebracht, wo es auch noch einen jungen Hund und ein Kleinkind gibt. Dadurch hat Lucy nicht die nötige Ruhe, die sie braucht und von früher gewohnt war.

Lucy 100 2 550Lucy kann auch stundenweise alleine bleiben, läuft gut an der Leine, aber auch ohne Leine.

 

 

 

 

Gesucht wird ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder und ohne viele Treppen, am besten als Einzelhund oder eventuell zu einem bereits vorhandenen älteren, ebenfalls ruhigen Hund. Mit Katzen im Haushalt hätte Lucy kein Problem.

Lucy befindet sich in der Nähe von Berlin.

Kontakt:

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

28.10.2021

VERMITTELT!!!

Die beiden älteren Huskies Grisly und Dixy haben ein neues Zuhause gefunden!

Wir danken dem Tierschutzverein, der die beiden übernommen und vermittelt hat!

Jetzt dürfen sie ihren Lebensabend gemeinsam miteinander verbringen!

Ich freue mich so sehr für die Beiden!

Vielen Dank allen, die bereit waren diesen beiden Senioren zu helfen.

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V. 

11.09.2021

Neuer Text: Notfall – Letzte Chance für die beiden, älteren, wunderschönen Sibirischen Huskies Grisly und Dixy! Sie brauchen bis Ende September ein neues Zuhause!

Husky 13 384Der kastrierte Rüde Grisly ist 10 Jahre alt, die Hündin Dixy ist 12 Jahre alt.

Warum letzte Chance?

Noch sind die beiden Huskies in einem kleinen Tierheim in Frankreich untergebracht. Dort hat man sich liebevoll um die Hunde gekümmert. Sie dürfen oft auf dem großen, eingezäunten Gelände frei herumlaufen und können sogar in einem Teich baden und schwimmen gehen.

Doch damit wird es sehr bald vorbei sein, denn das kleine Tierheim muss aus finanziellen Gründen Ende September schließen. Nicht vermittelte Hunde, so auch Grisly und Dixy müssen dann abgegeben werden an ein großes Tierheim. Aufgrund der vielen Tiere dort droht insbesondere alten und schwarzen Hunden und Jagdhunden, für die es absolut keine Interessenten gibt, nach einer gewissen Frist Tod durch Euthanasie. Außerdem werden in diesem Tierheim Tiere nur innerhalb von Frankreich vermittelt. Wir haben nach Ende September also definitiv keine Möglichkeit mehr den beiden Huskies zu helfen!!!

Weiterlesen: Notfall – Letzte Chance - Sibirischen Huskies Grisly und Dixy!

27.10.2021

Monty ist vermittelt!

Mein ganz besonderer Dank an alle, die bereit waren dieses unheilbar kranke Kätzchen aufzunehmen!

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.    

 

15.08.2021

Notfall – Dringend: Nur für Berlin und evtl. Umgebung – Sofortige Unterbringung gesucht für Katze Monty!

Monty 200 550

Monty ist 5 ½ Jahre alt, weiblich, kastriert, geimpft und gechipt. Sie hat ein Plattenepithelkarzinom (Krebs) an der Nase.

Ihre Besitzer, ein deutsches Ehepaar, das berufsbedingt in Afrika lebt, hat Monty in Afrika aufgenommen und ihr ein Zuhause gegeben. Vor einiger Zeit ist Monty jedoch erkrankt. Die notwendige tiermedizinische Versorgung der Katze war dort nicht möglich. Deshalb haben sie Monty jetzt nach Berlin mitgenommen, wo sie ihren Urlaub verbringen.

Weiterlesen: Sofortige Unterbringung gesucht für Katze Monty!

27.10.2021

Didi ist vermittelt!

Er ist inzwischen von der Pflegestelle in ein endgültiges Zuhause umgezogen, wo er jetzt so richtig verwöhnt wird. Habe gestern noch mal mit den Adoptanten telefoniert. Alles bestens. Freue mich riesig für diesen lieben Zwerg.

Vielen Dank an alle, die bereit waren Didi aufzunehmen!

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

15.06.2021

Zuhause gesucht für Didi – möglichst Raum Berlin/Potsdam!

Didi 105 550

Didi ist ein Bichon Maltais, in Deutschland einfach nur Malteser genannt. Didi ist ein süßer, lieber kleiner, alter Hund, der jetzt ein letztes schönes Zuhause braucht!!!

Didi, 12 ½ Jahre alt, geimpft, gechipt, nicht kastriert, Gewicht 6.6 kg, Schulterhöhe 25 cm. Eine Herzultraschalluntersuchung hat ergeben, dass er eine leichte Herzschwäche hat, die aber derzeit nicht behandelt werden muss. Weitere Untersuchungen haben ergeben, dass er Spondylosen in der Wirbelsäule hat. Das sind altersbedingte, degenerative Veränderungen in der Wirbelsäule, keine Medikamente erforderlich.

Weiterlesen: Zuhause gesucht für Didi – möglichst Raum Berlin/Potsdam!

27.10.2021

Flocke und Flöhchen sind vermittelt!

Die Betreuer der beiden Katzen haben mir mitgeteilt, dass sie selbst ein schönes, neues Zuhause für sie gefunden haben. Freut mich sehr für die beiden lieben Senioren.

Vielen Dank!

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.

14.10.2021

Notfall – Dringend: Flocke und Flöhchen sind ein bereits älteres Katzenpärchen! Sie haben gerade ihr Zuhause verloren - brauchen JETZT ganz dringend ein neues Zuhause – möglichst im Raum Berlin/Potsdam!

Flocke, 15 Jahre alt, Norwegische Wildkatze Mix, weiblich und kastriert.

Flocke 2 550

Flöhchen, 12 Jahre alt, EKH, männlich und ebenfalls kastriert.

Flhchen 1 550

Beide Katzen sind lieb und verschmust, haben keine gesundheitlichen Probleme und ihre Impfungen sind up-to-date.

Ihre Besitzerin ist jetzt vor wenigen Tagen in ein Pflegeheim gekommen. Die beiden Katzen werden zwar täglich mit Futter versorgt, sind aber ansonsten allein im Haus zurückgeblieben und es wird dringend eine Lösung gefunden, da sie dort nicht bleiben können.

Weiterlesen: Flocke und Flöhchen brauchen jetzt dringend ein neues Zuhause

21.10.2021

Hier ein kleiner Einblick in unsere Tieroase am Regenbogen e.V.

Sendung vom 18.10.2021 – RBB – ZIBB „Ein letztes Heim für Tiere“

In der ARD Mediathek noch bis zum 25.10.2021 zu sehen. (Bild anklicken)

Zorro 100

20.10.2021

Notfall: Die beiden älteren, kleinen Jack-Russel Kila und Kenzo brauchen JETZT ganz dringend ein neues –  gemeinsames – Zuhause, möglichst im Raum Berlin/Potsdam!

Kila, 10 Jahre alt, weiblich, wurde gerade kastriert und es wurden außerdem die Zähne saniert.

Kila1 550  Kila2 550

Kenzo, 7 Jahre alt, männlich, wurde ebenfalls kastriert und bei ihm wurden auch die Zähne saniert.

Kenzo 1 550  Kenzo 2 550Beide haben eine Schulterhöhe von 28 cm. 

Vorgeschichte: Besitzer verstorben, die Erben haben sich über das Haus des Verstorbenen gefreut und die beiden Kleinen in eine Tötungsstation gegeben. Die beiden wurden von deutschen Tierschützern in Frankreich aus der Tötungsstation gerettet und aufgenommen, so dass sie zwar jetzt in Sicherheit sind, wo sie aber auf Dauer nicht bleiben können. Deshalb brauchen sie JETZT ganz schnell ein neues Zuhause!  

Zu ihrem Wesen: Sie sind verschmust und anhänglich, haben bei ihrem früheren Besitzer im Haus gelebt. Sie fahren gern Auto. Sie verstehen sich bestens mit anderen Hunden. 

Wichtig: Kila und Kenzo haben fast ihr ganzes Leben bisher miteinander verbracht und hängen sehr aneinander. Sie haben gelernt aufeinander aufzupassen, insbesondere, weil Kenzo leider stark sehbehindert ist (grauer Star) und sich deshalb immer an Kila orientiert!!!

Diese beiden, lieben, menschenbezogenen, kleinen Jackies sollen unbedingt auch in Zukunft zusammen bleiben dürfen – und hoffentlich jetzt ganz schnell ein neues gemeinsames Zuhause finden!!! Es sollte ein ruhiges Zuhause ohne kleine Kinder sein.  

Vermittlungshilfe/Kontakt:

Beate Busse

12. September 2021

Ein neues Leben für Ursul, ein Griffon-Fauve de Bretagne Mix, 14 Jahre alt

Ursul 102 550

Letzte Nacht, es war kurz vor Mitternacht, ist Ursul angekommen. Für ihn war es eine lange, sehr lange Fahrt aus Frankreich bis zu uns. Auch wenn das speziell für den Transport von Tieren eingerichtete Fahrzeug klimatisiert ist, so ist ein solcher Transport immer sehr anstrengend für die Tiere. Schließlich kann man ihnen auch vorab nicht sagen, wohin die Reise geht und dass für sie dort ein neues Leben beginnen wird.

Ursuls Besitzerin hatte ihn „Crapule“ genannt, was so viel heißt wie Kröte oder Krepel, also jemand, der ständig schimpft, unfreundlich und immer schlecht gelaunt ist. Irgendwann hatte Ursul angeblich ein kleines Kind gebissen. Danach wurde er nur noch in einem kleinen Zimmer eingesperrt gehalten. Schließlich wurde er zum Tierarzt gebracht und sollte eingeschläfert werden. Der Tierarzt weigerte sich und eine Mitarbeiterin hat den kleinen Wicht dann in das Tierheim gebracht. Das war vor einem Jahr.

Weiterlesen: Ein neues Leben für Ursul, ein Griffon-Fauve de Bretagne Mix, 14 Jahre alt

09.08.2021

Die Suche nach einem neuen Zuhause für die alte Paulina kann eingestellt werden!

Die Freunde des Besitzers, die Paulina vorübergehend zur Pflege ausgenommen hatten haben uns angerufen und uns mitgeteilt, dass sich ihr Gesundheitszustand so sehr verschlechtert hatte, dass sie eingeschläfert werden musste. Dabei hatte es vorher mehrere Interessenten gegeben, die bereit waren Paulina aufzunehmen, sogar direkt in Berlin, wie wir berichtet hatten.

Arme Paulina, wir hatten uns so sehr bemüht und für sie eingesetzt. Es war unser Wunsch und unsere Hoffnung, dass sie für die kurze, ihr noch verbleibende Zeit ein neues und schönes Zuhause bekommen würde.

Allen, die Paulina helfen wollten, vielen Dank dafür!

Tieroase am Regenbogen e.V.


16.05.2021

Unsere Vermittlungshilfe/Dringende Suche nach einem neuen Zuhause für Paulina seit dem 08. Mai 2021!

paulina 20 550

Gestern, Samstag, 15. Mai, hatten wir ein Kennenlernen-Treffen arrangiert zwischen der Pflegestelle mit Paulina und der Familie, die Paulina übernehmen möchte mit deren Hund. Alles verlief bestens. Die Hunde waren entspannt und friedlich. Es gab keinerlei Anzeichen von Aggression oder Antipathie zwischen ihnen.

Weiterlesen: Dringend: Die Boxer-Mix-Seniorin Paulina braucht JETZT ein neues Zuhause!

09.08.2021

Flöckchen – Vermittelt

Es hat lange, sehr lange gedauert. Doch nun hat Flöckchen endlich ein neues „für-immer“ Zuhause gefunden. Lange Spaziergänge, im Garten herumtollen, es ist ein ganz neues Leben für die kleine Maus. Ich freue mich riesig für Flöckchen!

Vielen Dank!

Beate Busse

Tieroase am Regenbogen e.V.


Dringend: Flöckchen braucht jetzt ein neues, dauerhaftes Zuhause!

(Neuer Text 01.05.2021)

Flckchen 300 550

Flckchen 201 550

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flöckchen ist ein Chihuahua-Pinscher-Mix. Sie wiegt 9,5 kg, ist jetzt 9 Jahre alt, weiblich, kastriert, geimpft, gechipt und gesund!

Flöckchen war lange in einer Tierpension und ist seit kurzem auf einer Pflegestelle.

Weiterlesen: Dringend: Flöckchen braucht jetzt ein neues, dauerhaftes Zuhause!

09.08.2021

Für die Kater Max und Puschel hat die Besitzerin selbst ein neues Zuhause gefunden.

Tieroase am Regenbogen e.V.


18.03.2021

Dringend: Die Kater Max und Puschel südlich von Berlin suchen dringend ein neues Zuhause mit Freigang! 

Kater Max 12 550

 

Die Besitzerin der Kater ist verstorben. Es war ihr letzter Wunsch an ihre Tochter, für ihre geliebten Kater ein neues, schönes Zuhause zu suchen. Die Tochter kann die Kater wohnungsbedingt nicht behalten und kann ihnen auch keinen Freigang bieten. Doch sie hat ihrer Mutter versprochen, ihr ihren letzten Wunsch zu erfüllen und hat uns deshalb um Hilfe gebeten.

Puschel 12 550Ursprünglich waren es 3 Kater. Einen der drei hat die Tochter vermitteln können. Nun sucht sie dringend für die beiden anderen Kater, Max und Puschel ein neues Zuhause mit Freigang.   

Max: ist 9 Jahre alt, friedlicher Charakter, manchmal etwas schreckhaft, gegenüber Fremden zurückhaltend. Wenn er Vertrauen aufgebaut hat, dann schmust er gern und intensiv. Mit anderen Katzen ist er friedlich und verträglich.

Puschel 1 550Puschel: ist 8 Jahre alt, etwas eigensinnig, duldet andere Katzen nur bedingt. Er sucht die Nähe der Menschen, aber nicht unbedingt den Körperkontakt, schmust aber trotzdem gern. Hunde mag er nicht. Er wäre gut als Einzelkatze geeignet.  

Kater Max 1 550Beide Kater sind kastriert, geimpft und gesund und möchten gern wieder, wie bisher, ein ruhiges Zuhause mit Freigang haben. Die beiden hängen nicht aneinander und können deshalb getrennt vermittelt werden.

Kontakt:

Beate Busse

28.06.2021

Jolene 100 550

Belle, jetzt Jolene und gelegentlich auch Shadow genannt, weil sie Nick über alles liebt und ihm auf Schritt und Tritt folgt – Notfall aus Frankreich - angekommen bei uns am Sonntag, 25.04.2021. – Die Zähne wurden bereits in Ordnung gebracht, 13 Zähne mussten gezogen werden, wegen ihrer deformierten Hinterbeinchen, Patellaluxation, waren wir kürzlich auch schon beim Chirurgen in Berlin – aber darüber demnächst mehr. - Hier erstmal endlich ein Foto von der kleinen Jolene bei uns mit Minnie, eines unserer alten Kätzchen!

Bald mehr, bis dahin,

Beate und Nick  

Suche