27.07.2017

Wochenspiegel: Hier bin ich Tier, hier darf ich sein
Zehn Jahre Verein "Tieroase am Regenbogen" / 17 Jahre Gnadenhof für alte, kranke, behinderte Vierbeiner



Zum Artikel

12.07.2017

Wochenspiegel Topfdeckel-Schlagzeug und Gießkannen-Trompete

„Brandenburgisches Konzert für die Tiere“ / lokale Akteure fahren am Sonntag zur Performance nach Potsdam

WS Massentierhaltung 476 

Zum Artikel

26.02.2017

Weihnachtstombola 2016 - Hotel Albergo in Berlin-Schönefeld


Wir danken dem Hotel Albergo in Berlin-Schönefeld, das für die Weihnachtstombola unseren Verein ausgewählt hatte, um die Tiere in unserem Tierhospiz zu unterstützen. Die feierliche Übergabe des Erlöses der Tombola fand in der Empfangshalle des Hotels Albergo statt. Es waren 443,50 Euro zusammengekommen!

Wir haben uns riesig gefreut. Das Geld konnten wir gleich einsetzen für eine notwendige Operation für unsere alte Beagle Hündin Leila, wobei ein großer Tumor am Oberschenkel entfernt werden musste.

Mit von der Partie bei der Scheckübergabe war auch die kleine, 13 Jahre alte Beagle Dame Cera, die wir vor zwei Jahren hier aus der Region aufgenommen hatten.

Nochmals ganz herzlichen Dank allen Mitarbeitern des Albergo Hotels!

Beate Busse und Nick Bequet  

01.12.2016

Zeitungsbericht - MAZ Zossener Rundschau - 26./27.November 2016

Wir bitten um Spenden für Cera, Edjaah und ihre Freunde!

Damit Sie Cera, Edjaah und einige ihrer Freunde kennenlernen können, haben wir dieses kleine Video gemacht.


Wir haben gestern die Nachricht erhalten, dass der Tumor von Cera, der am 31. Juli 2015 entfernt wurde, gutartig war! Wir sind erleichtert und glücklich und hoffen, dass Cera trotz ihrer 11 ½ Jahre noch ein langes, glückliches Leben haben wird.

Mit einer kleinen Spende oder einer Patenschaft können Sie Cera, Edjaah und ihre Freunde unterstützen.

Liebe Grüße,

Beate Busse      06.08.2015

Berliner Kurier

Blacky wieder glücklich, Weihnachten beim neuem Herrchen, 16.12.2013


Zum Artikel

Berliner Kurier

Waisenhund Blacky wünscht sich Weihnachten ein neues Herrchen, 29.11.2013

Zum Artikel

Einige Einblicke von der Tieroase Berlin - Brandenburg

Ein Einblick in unseren Gnadenhof Berlin-Brandenburg  – unser Anliegen – helfen Sie den Anglo Francais (Französische Laufhunde), die in Frankreich von der Tötung bedroht sind, weil dort jagduntaugliche Meutehunde en Masse ausgesetzt und in Tierheimen abgegeben werden und dort keine Interessenten finden und - 

helfen Sie auch unseren Gnadenhoftieren – denn auf einem Gnadenhof ist  nicht die Aufnahme und Verwahrung von Tieren vorrangig, sondern neben gutem Futter und ausreichend Platz um Stresssituationen zu vermeiden, auch eine adäquate medizinische Versorgung, inkl. aller notwendigen Untersuchungen, Behandlungen und Operationen, die insbesondere bei der Betreuung alter und kranker Tiere im Vordergrund stehen sollte.

Beate Busse  

Tierschutz in Europa, Rhein-Ruhr-Magazin Ausgabe 1-2012

Immer mehr Hunde aus dem Ausland finden in Deutschland ein neues Zuhause.

Zum Artikel

Zeitschrift "Ein Herz für Tiere, Partner Hund", Ausgabe Nov. 2011

Glück am Fuße des Regenbogens In Brandenburg und in der Eifel entdecken alte Hunde Lebensfreude

Zum Artikel

Herbstfest der Vereine 2011

Infostand Kummersdorf-Alexanderdorf, 03.09.2011

Geldspende - Art & Ambiente -  Anke Reetz in Klausdorf

Amtsblatt - Gemeinde am Mellensee - Juni 2011

Anlässlich ihres 10-jährigen Firmenjubiläums sammelte Anke Reetz am 28. 4. 2011 zu ihrer Firmenfeier Spenden von ihren Kunden, die sie einem gemeinnützigen Verein in der Region übergeben wollte.

Ihre Wahl fiel auf den Verein „Tieroase am Regenbogen e.V.“, der in Sperenberg einen Gnadenhof für Tiere hat. Auf dem Gnadenhof von Beate Busse Bequet und ihrem Mann Nick Bequet in Sperenberg leben Hunde, Katzen und Minischweine. Viele der Tiere sind ehemalige Versuchstiere, doch auch andere alte, behinderte oder kranke Tiere leben hier.


Beate Busse Bequet und ihr Mann Nick Bequet strahlen vor Freude, als Frau Anke Reetz ihnen am 30.05.2011 eine Spende in Höhe von 300,00 Euro übergibt. Auch Beagle Golfo (auf dem Foto vorn) darf sich freuen, denn jede Spende kommt ohne Abzüge den Gnadenhof - Tieren zugute. Golfo ist schon uralt, taub und halb blind und braucht täglich Medikamente, doch hier auf dem Gnadenhof in Sperenberg darf auch er seinen Lebensabend verbringen.

Auf diesem Wege möchte sich Frau Anke Reetz auch noch einmal ganz herzlich bei ihren Kunden für die Spenden bedanken.

Glückliche Gesichter auf dem Gnadenhof in Sperenberg

Amtsblatt für die Gemeinde am Mellensee April 2011

Das Graphische Institut Eckmann aus Paderborn ist durch die Gemeinde beauftragt, die Stadtplaninformationsanlage am Standort Sperenberg zu überarbeiten. Eine zweite Anlage wird am neuen Rathaus in Klausdorf aufgestellt.

In diesem Jahr überraschte uns das Institut mit der Idee einen Spendenscheck 
in Höhe von 250,00 an einen Verein zu übergeben, der sich vollständig allein trägt, einen uneigennützigen sozialen Gedanken trägt und ausschließlich auf Spendengelder angewiesen ist.

Die Wahl fiel hierbei auf den Verein „Tieroase am Regenbogen e.V., 
welcher in Sperenberg einen Gnadenhof für Tiere führt.

Ein paar Fakten zum Verein:


Der Verein “Tieroase am Regenbogen e.V.“ wurde im Juni 2007 gegründet.

Neben allgemeinen Tierschutzaufgaben unterstützt der Verein gemäß seiner begrenzten finanziellen Möglichkeiten auch zwei Gnadenhöfe. Einer dieser Gnadenhöfe befindet sich in Sperenberg.
In ihrem Einfamilienhaus und eingezäuntem 15.000 m² großen Grundstück haben bei Beate Busse Bequet und ihrem Mann Nick Bequet ca. 10 Hunde, 10 Katzen und einige Minischweine ein dauerhaftes Zuhause gefunden. Es sind hauptsächlich alte, kranke und nicht mehr vermittelbare Tiere, die hier ihren Lebensabend verbringen. Die Mehrzahl der Tiere sind ehemalige Versuchstiere.

Bella (siehe Foto), 8 Jahre alt, ist ein ehemaliger Laborhund und 
musste vor zwei Wochen in einer Spezialklinik am Fußgelenk operiert werden, Kosten 1.100 Euro.“ Wir freuen uns sehr über die Spende der Firma Mediaprint, Graphisches Institut Eckmann GmbH in Höhe von 250 Euro, denn gerade bei alten und kranken Tieren entstehen hohe Kosten für Spezialfutter, Medikamente, Tierarztbesuche und Operationen“ sagt Beate Busse Bequet. Jede Spende oder Übernahme einer Patenschaft für eines der Gnadenhoftiere kommt direkt und ohne Abzüge den Tieren zugute.

Spendenkonto:
 
Tieroase am Regenbogen e.V.
Mittelbrandenburgische Sparkasse
BLZ: 160 500 00 Kontonummer 3639000519 

Märkische Allgemeine

Zossener Rundschau 14. April 2011
Wo es Minischwein Peggy und Laufhund Ben gut geht

 

Infostand Tieroase Berlin-Brandenburg

Tierheimfest in Zossen am 20.09.2009

RBB Fernsehen, Tierzuliebe vom 11.04.09

Tieroase "Regenbogen" Berlin - Brandenburg

mit Atilla Weidemann

 

RBB Fernsehen, zibb vom 24.2.2009

Lebensabend für Tiere

Tieroase "Regenbogen"

Zurzeit vergnügen sich in der Sperenberger Tieroase sieben Schweine, elf Hunde, acht Katzen und zwei Gänse. Die Tiere wurden allesamt gerettet und verstehen sich auch untereinander toll.

 

Wochenspiegel

Laborbeagle suchen ein neues Zuhause, Beate Busse Bequet

Pressebericht von Heino Mass, Titelseite, 09.04.2008

Wochenspiegel (PDF)

Bello Parade 2006

Ansprache von Beate Busse über Tierhorten “animal hoarding”.

Berliner Morgenpost, Stadtleben, 24. April 2004

Beate Busse Bequet sucht für Labortiere ein neues Zuhause

von Nicole Dolif

Robin ist ein stattlicher Foxhound-Rüde. Sein schwarz-braun-weißes Fell liegt glänzend über seinem muskulösen Körper, die Augen blicken aufmerksam umher. "Noch vor eineinhalb Jahren war mein Robin ein ängstliches Häufchen Elend", sagt Beate Busse Bequet. Der siebenjährige Rüde hat die ersten fünf Jahre seines Lebens im Versuchslabor einer Uniklinik in Hessen verbracht.

Weiterlesen: Berliner Morgenpost, Stadtleben, 24. April 2004

Suche

Newsticker - Notfälle

Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause.+++ Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht! +++ Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg! (siehe Rubrik Notfälle)

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online