18.03.2021

Dringend: Die Kater Max und Puschel südlich von Berlin suchen dringend ein neues Zuhause mit Freigang! 

Kater Max 12 550

 

Die Besitzerin der Kater ist verstorben. Es war ihr letzter Wunsch an ihre Tochter, für ihre geliebten Kater ein neues, schönes Zuhause zu suchen. Die Tochter kann die Kater wohnungsbedingt nicht behalten und kann ihnen auch keinen Freigang bieten. Doch sie hat ihrer Mutter versprochen, ihr ihren letzten Wunsch zu erfüllen und hat uns deshalb um Hilfe gebeten.

Puschel 12 550Ursprünglich waren es 3 Kater. Einen der drei hat die Tochter vermitteln können. Nun sucht sie dringend für die beiden anderen Kater, Max und Puschel ein neues Zuhause mit Freigang.   

Max: ist 9 Jahre alt, friedlicher Charakter, manchmal etwas schreckhaft, gegenüber Fremden zurückhaltend. Wenn er Vertrauen aufgebaut hat, dann schmust er gern und intensiv. Mit anderen Katzen ist er friedlich und verträglich.

Puschel 1 550Puschel: ist 8 Jahre alt, etwas eigensinnig, duldet andere Katzen nur bedingt. Er sucht die Nähe der Menschen, aber nicht unbedingt den Körperkontakt, schmust aber trotzdem gern. Hunde mag er nicht. Er wäre gut als Einzelkatze geeignet.  

Kater Max 1 550Beide Kater sind kastriert, geimpft und gesund und möchten gern wieder, wie bisher, ein ruhiges Zuhause mit Freigang haben. Die beiden hängen nicht aneinander und können deshalb getrennt vermittelt werden.

Kontakt:

Beate Busse

12.03.2021

Jetzt ist Flöckchen aus Berlin tatsächlich zu einem extrem dringenden Notfall geworden!!!

Die Tierpension, wo Flöckchen immer noch ist, ist jetzt geschlossen. Sie kann nur noch einige Tage dort bleiben!!!

Flöckchen draußen: „Bitte sei lieb zu mir. Ich will auch ganz brav sein und alles richtig machen!“

Draußen vollführt Flöckchen kleine Tänzchen um zu gefallen und springt einem gleich auf den Schoß, wenn man sich auf eine Bank setzt und will gestreichelt werden.

 Flckchen Photoshop 3 Bilder 1

Flckchen Photoshop 3 Bilder 2

Flöckchen drinnen: „Bitte tu mir nichts an und pack mich bloß nicht am Hals an!“

In Räumen ohne Fluchtmöglichkeiten brechen immer noch aus ihr gelegentlich die erworbenen Ängste aus der Vergangenheit wieder hervor.

Für Flöckchen wäre auch ein Bauernhof oder ähnliches geeignet, denn draußen kommt sie mit allen anderen Tieren bestens aus. Ideal wäre es, wenn sie jederzeit ins Haus oder nach draußen könnte, z.B. durch eine Hundeklappe, damit sie nicht das Gefühl hat, dass man sie einsperrt.

Wo sind die Menschen mit der nötigen Geduld, die Flöckchen die Zeit geben, die sie braucht, um Vertrauen aufzubauen und sich sicher und geborgen in ihrem neuen Zuhause zu fühlen!!!

Weiterlesen: Flöckchen braucht JETZT, spätestens Ende Februar dringend ein neues Zuhause!!!

Bald ist es wieder so weit

Valentine heartAlle Jahre wieder - 14. Februar = Valentinstag  

Für mich, für uns ist dieser Tag ein ganz besonderer Tag, mehr als nur Valentinstag, an dem man sich Blümchen und Pralinen schenkt.

Es war einmal …, lang ists her, aber alles geschah an einem Valentinstag!

Dieses Jahr werden wir allerdings am Valentinstag draußen im Schnee stehen und dicke Mäntel tragen müssen.

Hochzeit Hunde 1 550

An einem Valentinstag haben mein Mann Nick und ich uns kennengelernt im ehemaligen Britischen Offiziersklub in Berlin Westend - vor vielen, vielen Jahren.

14 Jahre später, wieder an einem Valentinstag, haben wir geheiratet.

Danach sind wir „aufs Land“ gezogen. Der Grund dafür, endlich nicht mehr Vollzeit berufstätig, sondern Rentner geworden, würde ich genügend Zeit haben, um mit Nicks Unterstützung meinen Lebenstraum zu verwirklichen. So entstand unsere kleine Oase für alte und kranke Tiere, die niemand mehr haben will, die hier bei uns ihren Lebensabend verbringen.

Ach ja, der Valentinstag ist außerdem auch der Geburtstag meines Sohnes.

Übrigens, als ich die Papiere zur Eheschließung im Standesamt Berlin Zehlendorf abgab, fragte die Standesamtsbeamtin, ob Trauzeugen gewünscht seien. Falls ja, bräuchte sie deren Namen. Ich antwortete, dass zwei unserer Hunde als Trauzeugen anwesend sein sollten. Die Beamtin sah mich streng an und sagte, dass eine Eheschließung eine ernste Angelegenheit sei und nicht etwas worüber man Witze macht. Meine Antwort dazu, kurz und knapp: „das ist kein Witz, ich meine es ernst“. Damit war die Diskussion beendet! Ja, ich hatte es wirklich ernst gemeint, denn unsere Tiere sind für uns Freunde und Familienmitglieder.


Jedenfalls durften unsere Hunde, darunter auch Foxhound Sheila, die unser erster Laborhund war, bei der Trauung nicht anwesend sein. Aber sie haben brav draußen auf uns vor dem Gebäude gewartet. Und so waren sie für uns doch so etwas wie unsere Trauzeugen.

Last but not least: Dieses Jahr besteht unser Gnadenhof/Tierhospiz seit 21 Jahren!   

Beate und Nick und unsere lieben Vierbeiner

28.01.2021

Zuhause gesucht für Elya und Frangio, ein zauberhaftes, älteres Bretonenpärchen!

ElyaFangio11 500

Elya ist 11 Jahre alt und Frangio ist 10 Jahre alt. Beide sind Bretonen.

Bretone = Bretonischer Spaniel = Epagneul Breton = ist eine französische Jagdhundrasse mit vielen guten Eigenschaften. Aber schauen Sie am besten selbst im Internet nach und informieren sich über das Temperament und Wesen dieser Rasse. Übrigens, viele Bretonen werden mit Stummelschwänzen geboren, sie sind also nicht kupiert.

Elya und Frangio lebten zusammen mit weiteren Bretonen bei einem Jäger im Zwinger. Dann sollten sie „weg“. Tierschützer konnten sie übernehmen und haben ihnen damit das Leben gerettet. Bei der Übernahme waren die beiden verdreckt, verfilzt und hatten vergammelte Zähne.

Weiterlesen: Zuhause gesucht für Elya und Frangio, ein zauberhaftes, älteres Bretonenpärchen!

18.01.2021

Hermann hat ein neues Zuhause gefunden!

hermann 20 550

Es hatten sich mehrere Interessenten für Hermann gemeldet. Vielen Dank dafür.

Jetzt hat Hermann ein für ihn geeignetes und dringend erforderliches neues Zuhause bei Menschen mit Hundeerfahrung gefunden, wo er mit der Zeit seine noch vorhandenen Ängste und seine Unsicherheit abbauen und hoffentlich bald gänzlich verlieren wird! Einen neuen Hundefreund, mit dem er herumtollen kann, hat er auch schon gefunden.     

Mit den allerbesten Wünschen für die Zukunft, vielen Dank für die Aufnahme von Hermann!

Beate Busse

Weiterlesen: Dringend: Es wird JETZT ein neues Zuhause gesucht für Hermann!

16.01.2021

Eine wundervolle Nachricht – Der alte Rico hat ein neues Zuhause gefunden!!!

Rico 10 550

Es gab mehrere Interessenten für Rico, doch nur eine Familie, wo alle Voraussetzungen gegeben waren, wo wirklich alles gepasst hat. 

In den nächsten Tagen geht’s zum Tierarzt, denn Rico hat mehrere gesundheitliche Probleme, die jetzt abgeklärt werden müssen. Dazu müssen wahrscheinlich einige Untersuchungen gemacht werden, wie Blutuntersuchungen, Herzultraschall, Röntgen und Ultraschall des dicken Bäuchleins, ob er „Wasser“ im Bauch aufgrund seines Herzleidens hat oder evtl. ein Cushing Syndrom vorliegt und Arthrosen scheint der kleine Mann auch zu haben.

Weiterlesen: Notfall - Sehr dringend: Ein letztes Zuhause gesucht für Rico 

24.12.2020

Weihnachtsgrüße aus unserer Tieroase am Regenbogen

Anläßlich des 20-jährigen Bestehens unseres Gnadenhofs haben wir uns etwas Besonderes ausgedacht. Es ist ein Weihnachtsgedicht, selbst verfasst, selbst gesprochen, mit Fotos einiger unserer Tiere und unseres Grundstücks.

Link „YouTube“ Weihnachtsgedicht 2020: https://youtu.be/zWIWqL9yK84

Ben Weihnachten 2020 550

Was das Jahr 2020 betrifft, so war es für uns ein sehr trauriges Jahr, denn wir mussten uns von sieben unserer geliebten, alten Tiere verabschieden, unter ihnen auch zwei sehr alte Minischweine, die fast ihr ganzes Leben bei uns verbracht hatten. 

Vor ein paar Wochen haben wir nun wieder eine neue Mitbewohnerin aufgenommen. Es ist eine 13 Jahre alte, kleine Bretonin. Zurückgelassen in einem Zwinger von ihrem Besitzer, einem Jäger, der weggezogen war. Wir haben ihr den Namen „Eileen“ gegeben.

Eileen Kissen 550

Was wäre da passender, als der folgende Vers meines Gedichtes:

Du bleibst jetzt hier, sag‘ ich ganz leise,
so feiern wir auf unsere Weise. 


Frohe Weihnachten und ein gesundes Neues Jahr.

Beate Busse und Nicholas Bequet

von der Tieroase am Regenbogen e.V.

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.