08.04.2017

Keine Entwarnung, sondern eine Änderung zu:

Dringender Notfall: Die beiden Katzendamen Lilly und Mira und der Kater Oreo in Berlin brauchen sofort (!) ein neues Zuhause mit Freigang!

Am 6. März hatte ich diesen Notfall eingesetzt. Die Besitzer waren aus einer ländlichen Gegend in Brandenburg nach Berlin in eine Wohnung mit Garten umgezogen. Eine schriftliche Genehmigung zur Haltung der Katzen hatten sie vorab nicht eingeholt und nach ihrem Umzug in die neue Wohnung wurde ihnen die Haltung der Katzen dort nicht erlaubt. Ich hatte vorgeschlagen und gehofft, dass die Besitzer sich nach einer anderen Wohnung umsehen würden, wo sie ihre Katzen weiterhin behalten dürften. Doch kurze Zeit, nachdem sie mich um Hilfe gebeten hatten, haben sie die drei Katzen abgegeben in dem Tierheim:   

Tierschutzliga-Dorf
Tierheim & Gnadenhof der Tierschutzliga Stiftung Tier und Natur
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen/Spree OT Groß Döbbern
Telefon: 035608-40124
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lilly ist bereits vermittelt. Oreo und Mira warten dort noch auf ein geeignetes Zuhause!

Außerdem gibt es dort noch viele andere wunderschöne, liebe Katzen, die ein neues Zuhause brauchen, von denen einige reine Wohnungskatzen sind, während andere Freigang brauchen!

Beate Busse
Tieroase am Regenbogen e.V.

06.03.2017

Dringender Notfall: Die beiden Katzendamen Lilly und Mira und der Kater Oreo in Berlin brauchen sofort (!) ein neues Zuhause mit Freigang!

Lilly
Lilly, 5 Jahre alt, grau getigert, eher klein und Mira, fast 3 Jahre alt, braun getigert, etwas kräftiger, sollten möglichst zusammenbleiben dürfen, da sie sehr aneinander hängen.


Kater Oreo, ca. 6 Jahre alt, schwarz mit weißem Lätzchen, ist ein sanftmütiger Schmusebär. Schön wäre es, wenn er in Zukunft mit seinen Mädels zusammenbleiben dürfte, da er gern auf sie aufpasst und sie sehr lieb hat.


Die drei lieben Katzen sind absolut gesund und kastriert. Sie verlieren ihr Zuhause, weil die Besitzer mit den Katzen kürzlich nach Berlin umgezogen sind und der Vermieter die Haltung der Katzen, die definitiv Freigang brauchen, nicht gestattet, obwohl zu der Wohnung ein Gartenanteil gehört!

Die Besitzer hatten schon eine Beratung bei einem Rechtsanwalt des Mieterschutzbundes eingeholt. Es gibt für sie jetzt leider keine andere Alternative, als für die Katzen ein neues Zuhause zu suchen, das unbedingt ländlich gelegen sein sollte, evtl. ein Bauernhof.                                                                                                                               

Da es absolut dringend ist, melden Sie sich, falls Sie die Möglichkeit haben die Katzen aufzunehmen direkt bei den Besitzern:

Florian Horn
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0176-841 935 93

Suche

Newsticker - Notfälle

Dringend: 5 federfüßige Zwerghähne aus Brandenburg (Nähe Berlin) suchen dringend ein neues Zuhause.+++ Dringend – Immer noch aktuell – Labrador-Mix Phil aus Berlin! – Ruhiges Zuhause ohne Katzen, andere Rüden oder Kleinkinder gesucht! +++ Dringend: Zuhause gesucht für „Babe“, ein Pietrain Schwein aus Brandenburg! (siehe Rubrik Notfälle)

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online